Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2018

40 Jahre TC Hersel- Widdig e.V.

Der Verein feierte das 40- jährige Bestehen des Tennisvereins mit zwei großen Veranstaltungen. (Von Clara Frick)

Das erste Event war das offene Jubiläums-/Sommerfest am 07. Juli 2018. Während des ganzen Tages konnten Interessierte, die das Tennisspielen ausprobieren wollten, ein Schnuppertraining absolvieren – ein Angebot, das recht rege angenommen wurde. Einige „Profis“ nutzten derweil die Gelegenheit, das DTB- Sportabzeichen bei Vereinstrainerin Clara Frick zu machen. Großer Beliebtheit bei Jugendlichen und Erwachsenen erfreute sich den ganzen Tag lang die Fußballdartscheibe:  Es ging darum, mit speziellen Bällen auf eine aufblasbare, riesige Dartscheibe zu schießen. Die Bälle blieben wie eine Klette am Auftreffpunkt kleben, so dass die Punkte entsprechend der Dartfelder vergeben werden konnten. Der Höhepunkt des Jubiläumstages aber waren das Matchtraining und der Showkampf von Dennis Ehrlich und Yannick Schmitter, die beide in der Regionalliga spielen und die 2015 mit an dem Aufstieg der Herrenmannschaft des KTHC Stadion Rot- Weiß in die Bundesliga beteiligt waren. Den ganzen Tag wurde für Essen und Getränke gesorgt mit einem Pommeswagen, aber auch z.B. mit Waffeln, die durch die Jugendmannschaften verkauft wurden. Am Abend gab es Musik und Tanz. Die Lokalpresse – Generalanzeiger (mehrfach), Kölner Stadtanzeiger, Schaufenster, Wir Bornheimer – berichtete ausführlich von der Veranstaltung und erhöhte somit sicherlich den Bekanntheitsgrad unseres Vereins. Links zu diesen Artikeln findet Ihr hier. Wenn Euch ein Video des Showkampfes interessiert, dann schaut hier herein. Unser Mitglied Franz Klein hat es gedreht.

Ehepaar Koch ließ sich verzaubern…

Das zweite große Event, der „Hüttenzauber“, fand im Dezember im H+H Hotel in Brühl statt. Im Vorhof des Hotels wurden Weihnachtsmarkthütten aufgebaut, die ganz exklusiv durch die rund 50 Teilnehmer genutzt werden konnten. Die Vereinsmitglieder erfreuten sich den ganzen Abend über an sehr leckerem Essen wie z.B. Reibekuchen mit Lachs, Waffeln mit Sahne und Kirschen oder Fruchtspieße, die mit Schokolade umhüllt waren. Außerdem wurden alle den ganzen Abend mit Getränken wie Glühwein oder Kakao mit Schuss versorgt. Jede Familie, die teilnahm, durfte sich außerdem einen Weihnachtsbaum aussuchen. Angesichts der vorweihnachtlichen Kälte erfreute sich das Lagerfeuer im Zentrum des Platzes sehr großer Beliebtheit. Das wärmende Gefühl – auch für unseren Verein – haben sicherlich einige Mitglieder noch für einige Zeit mitgenommen.

Dieser Artikel findet sich auch in unserer Mitgliederzeitschrift First Service. Ihr habt sie hoffentlich schon in Eurem Briefkasten gefunden. Wer die Farbausgabe haben oder sehen möchte, kann sie sich in unserem Mitgliederbereich herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.